Kartslalom des MSC Ramberg - Saisonfinale der Superlative

Am 20.07.2014 fand auf dem Logistik-Gelände der Firma SCHUHMARKE in Hauenstein der letzte Lauf des ADAC-Pfalz Kartslalom Cups statt. Veranstalter war der MSC Ramberg, der gemeinsam mit dem OC Annweiler einen fairen Parcours für die jungen Wilden bereithielt.

 

In der Klasse K1 erreichte Nils Hammer aus Völkersweiler mit dem 2. Podestplatz auch den 2. Platz in der Meisterschaft und hat sich damit für die überregionalen Wettkämpfe, die nach den Sommerferien in Speyer, Riedlingen und Völklingen ausgetragen werden, qualifiziert. Mirco Müller (Völkersweiler) erreichte den 6.Platz und nimmt ebenfalls an der Rheinland-Pfalz- Meisterschaft teil. Sein Bruder Steven Müller (K2) fuhr in rasanter Fahrt auf den 4.Platz. Luca-Leon Buchmann aus Wilgartswiesen erreichte Platz 19. Maren Lisa Wecker hatte den Regengott auf ihrer Seite: sie heimste den Klassensieg der Klasse K2 für sich ein, Rico Kuntz kam auf Platz 8. Beide starten für den OC Annweiler.
Aber auch die K3 kann stolz auf ihre Leistungen sein: trotz Regenschauer fuhr Marius Braun (Völkersweiler) fehlerfrei von der 14. Position im ersten Wertungslauf auf den 5. Gesamtplatz und Fabienne Kuntz aus Hofstätten machte Platz 14 für sich klar. Michael Schumacher (OC Annweiler) erreichte den 10. Platz.

In der Klasse K4 sicherte sich Yannick Teschner, der ebenfalls für den OC Annweiler startet, den 3.Podestplatz.
Die ausscheidenden Fahrer der letzten Altersklasse K5 wurden mit einer Abschlussrunde unter Applaus gewürdigt, aber auch der ADAC Techniker Peter Deege (Hassloch), derModerator zahlreicher Kart-Slalom-Veranstaltungen Oskar Weller (Sembach) und Werner Müller (Kaiserslautern), der seit Jahren die Karrieren der Kartkids fotografisch verfolgt und gemeinsam mit tollen Szenen aus dem Randgeschehen einzigartig auf seiner Internet-Seite dokumentiert, wurden mit Pokalen und Geschenken für ihre Tätigkeiten belohnt. Der ADAC-Beauftragte Egon Amman, der für die Einhaltung des Reglements zuständig war, zeigte sich sichtlich begeistert von der Veranstaltung, die ohne der guten Zusammenarbeit der Helfer beider Vereine nicht möglich gewesen wäre.


Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Ergebnisse -> hier

 

21.07.2017 - Text und Fotos: Claudia Luz-Braun