Kartjugend: Saison 2014 hat begonnen

Die jungen Wilden aus Ramberg
Die jungen Wilden aus Ramberg

Am 30.03.2014 fiel der Startschuss für die Teilnehmer der ADAC Pfalz Jugend Pokale 2014. Sowohl der Veranstalter SCS Herxheim, als auch der Veranstalter AC Neustadt am 06.04.2014 hielten anspruchsvolle Parcours für die zahlreichen Teilnehmer bereit. Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein zeigten die jungen Wilden des MSC Ramberg, dass sie während der Winterpause nichts verlernt hatten. Aber auch beim 3.Rennen, welches der AMC Südpfalz am 27.04.2014 in Rohrbach bei Landau veranstaltet hatte, schnitten die Ramberger nicht schlecht ab.

In der Klasse K1 erreichte Nils Hammer (Völkersweiler) in Herxheim den 3.Platz, nach jeweils fehlerfreien Wertungsläufen fuhr er souverän sowohl in Neustadt als auch in Rohrbach auf den zweiten Podestplatz. Mirco Müller aus Völkersweiler erreichte Platz 8 im ersten Rennen, verbesserte sich beim 2. Rennen auf Platz 7 und steigerte sich beim 3. Rennen auf den 6. Platz.
In der Klasse K2 fuhr sein Bruder Steven Müller (Völkersweiler) in Herxheim auf den 22. Platz, Luca-Leon Buchmann aus Wilgartswiesen erreichte Platz 26. In Neustadt erreichten sie Platz 14 bzw. Platz 26, in Rohrbach Platz 18 und 28.
Auch bei Marius Braun (Völkersweiler), der in der Klasse K3 an den Start geht, gibt es eine Steigerung. Er war zwar in den Rennen vom Pylonenpech verfolgt, legte jedoch schnelle Zeiten auf den Asphalt. Nach Platz 8 bzw. Platz 11 fuhr er in Rohrbach von Platz 13 im 1. Wertungslauf auf einen respektablen 7. Gesamtplatz, den er jetzt auch in der Pfalz- Meisterschaft für sich beansprucht. Fabienne Kuntz (K3) aus Hofstätten war ebenfalls erfolgreich: sie fuhr bei den Rennen Platz 14, bzw. Platz 10 ein.
Der Neuzugang in der Kartgruppe Felix Deege (K5) aus Haßloch verbesserte sich von Platz 16 in Herxheim auf Platz 13 in Neustadt, in Rohrbach war leider aufgrund eines Fahrfehlers nur Platz 25 drin.


Es war ein toller Start in die neue Saison sein und wir dürfen gespannt sein, welche Überraschungen die Asphaltzwerge im Jahr 2014 für uns bereithalten.